Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Spaziergang durch die Künstlernekropole

25 Mai | 15:00 - 17:00

- 11,00EUR
Kunstwerk von Gernot Minke in der Künstlernekropole in Kassel

Der Künstler und Bildhauer Harry Kramer kämpfte in den 1980er Jahren um eine bahnbrechende Idee: ein Künstlerfriedhof mitten im Wald.
Künstler von Documentarang sollten zu Lebzeiten ihr Grabmal entwerfen, außerhalb eines Friedhofs aufstellen und später dort begraben werden. Diese Idee war nicht ganz neu. Schon in früheren Jahrhunderten ließen sich Architekten in einem ihrer Bauwerke -oft in Kirchen- beisetzen. So zum Beispiel Filipo Brunelleschi im Dom von Florenz. Das sich Künstler während ihrer Laufbahn mit dem Tod beschäftigen ist nicht ungewöhnlich, dass sie jedoch ihr eigenes Grabmal realisieren können und darunter bestattet werden, ist außergewöhnlich. Kramer wollte keinen elitären Friedhof eröffnen, sondern Kunst im öffentlichen Raum neu definieren. Entdecken Sie auf einem Spaziergang von 1,5 km Länge die Skulpturen und die Geschichten der Künstler, die diese geschaffen haben.

Start / Ziel: Wanderparkplatz Nekropole
Distanz: ca. 1,5 km
Schwierigkeit: leicht

Anreise mit ÖPNV: Haltestelle Sonnenhang, ca. 10 Min Fußweg zum Wanderparkplatz
Anreise mit dem Auto: Wanderparkplatz Nekropole, Ahnatalstraße

Weitere Termine: 27.7.2024 | 28.9.2024

Ticket buchen

Anmeldeschluss ist der 15.5.2024.

In Kooperation mit der Volkshochschule Kassel.

Details

Datum:
25 Mai
Zeit:
15:00 - 17:00
Eintritt:
11,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Vorkshoschschule Kassel
Veranstalter-Website anzeigen

Details

Datum:
25 Mai
Zeit:
15:00 - 17:00
Eintritt:
11,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Vorkshoschschule Kassel
Veranstalter-Website anzeigen